Mannschaft

Hier wird alle 14 Tage (Freitags) ein aktives Mitglied der Feuerwehr Bad Heilbrunn anhand eines Interviews vorgestellt.

Alter:   28

Beruf:  Teamleiter im Straßenunterhalt

 

# Thomas, seit wann bist Du bei der Feuerwehr?

Ich habe mit 14 Jahren angefangen und dann bedingt durch Ausbildung und Arbeit, vier Jahre pausiert. Ich habe aber dann recht schnell entschieden, das es ohne auch nicht geht und bin seitdem wieder voll dabei!

# Was war der Grund, dass du damals zur Feuerwehr gegangen bist?

Durch die Familie väterlicherseits, da mein Papa Kreisbrandmeister ist und weil ich schon immer dabei sein wollte. 

# Was sind deine Aufgaben bei uns?

Ich bin Maschinist und Atemschutzgeräteträger. 

# Wie war es für dich, als zum ersten Mal der Piepser ging?

Es war sehr spannend, aufregend und mit viel Adrenalin verbunden. 

# Kannst du dich noch an deinen ersten Einsatz erinnern?

Nein, leider nicht mehr so richtig, da es schon zu lange her ist. 

# Was magst Du bei der Feuerwehr am liebsten?

Das alljährliche vom Verein veranstaltete Weinfest. 

# Was sind die schönsten Momente in der Feuerwehr?

Die Kameradschaft, das immer jeder für jeden da ist. 

# Was braucht ein Feuerwehrmann/ frau deiner Meinung nach?

Ein muss ist Teamfähigkeit! Er/Sie sollte aber auch gut mit Stress umgehen können und belastbar sein.

# Was wünscht Du dir für die Feuerwehr Bad Heilbrunn?

Ich wünsche mir, das weiter so ein guter Zusammenhalt besteht und das wir auch in Zukunft viele neue Mitglieder begrüßen dürfen. 

# Was möchtest Du in Bezug auf die Feuerwehr noch machen?

Mei, Gerätewart wär scho no wos....😉

Danke Tom für deine Antworten! Wir wünschen dir ebenfalls weiterhin viel Spaß und auf eine gute Kameradschaft👨🏻‍🚒👋🏼.

Alter:   19 Jahre
Beruf:  Elektronikerin für Energie/ Gebäudetechnik

# Chrissy, seit wann bist du bei der Feuerwehr?

Ich habe im Jahr 2016 angefangen. 

# Was war der Grund, dass du dich damals für die Feuerwehr entschieden hast?

Die Familie, besonders mein Onkel😉 hat mich dazu überredet. 

# Wie war dein Eindruck als du das erste mal zur Feuerwehr gekommen bist?

Was für ein komischer aber lustiger Haufen....

# Warum bist du immer noch dabei?

Weil es mir sehr viel Spaß macht anderen Menschen zu helfen und ganz besonders die Kameradschaft untereinander. 

# Was für Aufgaben hast du bei uns?

Ich bin Atemschutzgeräteträgerin, Erste Hilfe Beauftragte und Beisitzerin in der Vorstandschaft. 

# Wie war es für dich, als zum ersten Mal der Piepser ging?

Ja, puh...Angst was mich erwartet , sehr viel Adrenalin und ich war sehr hektisch. 

# Was war das für ein Einsatz?

Ein Baum wurde durch die große Schneelast in die Hochspannungsleitung reingedrückt und es kam zu vielen Kurzschlüssen mit Spannungsbogen. 

# Was war für dich der bis jetzt lustigste Moment. 

In der Jugendfeuerwehr, als sich ein Kamerad ( namentlich bekannt ) wie „Arielle die Meerjungfrau“ vor den Verteiler gelegt hat😁☝🏼. 

# Und welcher der schönste Moment?

Das Leistungsabzeichen 2019 war der schönste Augenblick für mich, den werde ich nie vergessen. 

# Was braucht ein/e Feuerwehrler/in deiner Meinung nach unbedingt?

Individuell, denn in der Feuerwehr wird jeder gebraucht. 

# Was wünscht du der Feuerwehr Bad Heilbrunn?

Das sich wieder eine starke Jugendfeuerwehr entwickelt. 

# Was möchtest du bei uns noch alles machen?

Gruppenführer wäre was, oder Maschinst! Mag ja immerhin mal die großen roten Autos fahren😁.

Alter:   56 Jahre

Beruf:  Kfz-Meister / Selbstständig

 

# Herbert, wann bist du unserer Wehr beigetreten?

 

1980! in Worten: neunzehnhundertachzig

 

# Was war der Grund das du dich damals für die Feuerwehr entschieden hast?

 

Im Freundeskreis waren schon viele dabei und man durfte von Zuhause weggehen. Das war noch ein bisschen anders, als im Gegensatz zu heute. Vor allem war es schön dabei zu sein.

 

# War es früher anders als Heute?

 

Damals war es noch ganz anders als wie Heute. Du wurdest aufgenommen, hast deine Klamotten bekommen und dann ging`s auch schon los. Ausbildung bekam man durch mitlaufen und "Learning by Doing".

 

# Warum bist du immer noch dabei?

 

Du hörst entweder nach 10 oder 15 Jahren auf, oder du bleibst für immer dabei. Feuerwehr ist wie eine große Familie.

 

# Was hast du für Aufgaben innerhalb der Feuerwehr?

 

Meistens fungiere ich als Maschinist, bin aber auch natürlich woanders einsetzbar.

 

# Was hast du schon alles gemacht?

 

Ich war einer der ersten Feuerwehrleute die damals die Funkausbildung im Landkreis gemacht haben. Die Maschinistenausbildung war da noch in der Feuerwehrschule in Regensburg zu absolvieren. im Verein war ich Beisitzer, danach Fähnrich und zu guter letzt Vorstand.

 

# Welchen Einsatz wirst du nie vergessen?

 

Der Brand im ehemaligen " Gasthof zur Post" in der Ortsmitte. Eine Frau die mit ihrem Fuß bis zum Oberschenkel in einen Weidegitterrost getreten ist und sich selbst nicht mehr befreien konnte. Aber nach 40 Jahren gibt es unzählige Einsätze die man nicht mehr vergisst.

 

# Was gefällt dir bei uns am besten?

 

Feuerwehrausflüge mit dem Verein, Unternehmungen, Zusammensitzen, Kameradschaft und noch vieles mehr....

 

# Was braucht ein Feuerwehrler deiner Meinung nach alles?

 

Er braucht die liebe zur Feuerwehr. Menschen und Tieren unentgeltlich zu helfen, Sachwerte zu erhalten und das ganze 24/7. Die liebe zum Verein. Man ist sehr oft für andere da( Verkehrsabsicherung für Fronleichnamsprozession, St. Martin usw.)

 

Ich wünsche mir, das immer genug Leute da sind von jung bis alt. Ein funktionierendes Miteinander und ganz besonders das jeder wieder Gesund heim kommt.