Hochwasser Mürnsee

Nachdem bereits um ca. 04:25 die Sirenen in Mürnsee heulten, forderten uns die dortigen Kameraden um 05:17 zur Unterstützung für das bereits vorherrschende Hochwasser an. Mit unserem MZF (Florian Bad Heilbrunn 11/1) unterstützten wir den Einsatzleiter und koordinierten die weiteren Kräfte vor Ort.

 

Zwischen 06:00 Uhr und ca. 12:30 wurden durch die Feuerwehr Mürnsee und unsere beiden weiteren Fahrzeuge mehrere Unwettereinsätze wie „Keller unter Wasser“, „Straße überflutet“ oder „Bach/Fluss droht überzulaufen“ abgearbeitet. 

 

Durch kontinuierliche Überwachung des Wasserpegels der Loisach konnte um ca. 12:00 Uhr vorsichtige Entwarnung gegeben werden. Der Wasserstand wurde selbstverständlich weiterhin von uns überwacht, damit bei drohenden Schäden sofort wieder Einsatzkräfte alarmiert werden können. Die Feuerwehr Mürnsee hat hierfür am Nachmittag mehrere Kontrollfahrten durch Mürnsee, Kiensee und den besonders betroffenen Ortsteil Hohenbirken unternommen.

 

Wir bedanken uns für die starke Zusammenarbeit bei der Feuerwehr Mürnsee.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Integrierte Leitstelle Oberland - Sirene
Einsatzstart 4. August 2020 05:17
Mannschaftstärke 23
Einsatzdauer 8h
Fahrzeuge TLF 16/25
LF 10/6
MZF
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Mürnsee